radzeit 5/2011

Die radzeit 5/2011 ist erschienen. Als Titelthema dieser Ausgabe wurde der dehnfähige Begriff „Kunst“ gewählt.

© Foto: Holger Hertling / radzeit

Nach meinem Zusammentreffen mit Henryk M. Broder beim diesjährigen Umweltfest war ich natürlich besonders auf das Interview mit ihm gespannt. Auch die radzeit hat ihn dort getroffen. In gewisser Weise wurde ich nicht enttäuscht. Henryk M. Broder spielte wieder einmal den Clown, der sich auch bei ernsten Themen nie für einen Kalauer zu schade ist. radzeit-Redakteurin Kerstin Emma Finkelstein hat dies schnell erkannt und gar nicht erst versucht, Herrn Broder zu seriösen Antworten zu drängen. So bleibt das Interview notgedrungen auf dem von ihm gewählten Niveau – was nicht unbedingt schlimm ist, solange man keine weltbewegenden Erkenntnisse erwartet.

Welch Kontrast ist hingegen das Feuilleton. Wie (fast immer) von Horst Evers. Lesen!

Natürlich ist auch diese Ausgabe des ADFC-Mitgliedermagazins als Download erhältlich.

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 30. September 2011 in Berlin, Kunst und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für radzeit 5/2011.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.