Trainieren wie ein Profi?

Das bleibt für Viele ein Traum. Zeit, Geld, Know-How, Material, Coaching – viele Faktoren sind für den Erfolg eines systematischen Trainings entscheidend. Weniger bedeutend ist da der Einfluss der körperlichen Voraussetzung: diese entscheiden über erreichbare Ziele, aber weniger darüber, wie und mit welchen Erfolgen ein Training durchgeführt werden kann. So kann ein untrainierter Durschnittsmensch in einem Jahr das Ziel, einen Marathonlauf zu bestehen, durchaus verwirklichen. Dass das kaum in einer Zeit unter drei Stunden geschehen wird, ist dabei nebensächlich.

© Peter Kirchhoff / pixelio.de

Um auch Hobbysportler in den Genuss einer Wettkampfvorbereitung unter professionellen Bedingungen zu ermöglichen sucht die Zeitschrift RoadBIKE nach Radler-Teams, die Zeit und Motivation mitbringen, sich bis zum 28.08.2011 einem ehrgeizigen Training zu unterziehen. Ziel dieser Teams wird es sein, an diesem Tag den 30. Ötztaler Radmarathon zu bestehen.

Dafür werden fünf zweier-Teams mit Profimaterial wie Carbon-Rennrädern und Teambekleidung für jedes Wetter inkl. Brille, Helm, Schuhen ausgestattet. Starts bei zwei Saisonhöhepunkten – dem Velothon in Berlin und dem „Ötztaler“ – gehören ebenso zum Paket wie ein Trainingslager auf Mallorca und eine individuelle Trainingsplanung und -begleitung.

Bewerben kann man sich bis zum 15.02.2011 unter diesem Link.

Viel Erfolg!

wünscht Ihr/Euer BikeBlogger

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 17. Januar 2011 in Rennrad, Veranstaltungen und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Coole Idee….hmmm….