Veranstaltungen 2011: „Lust auf Leerlauf“ – Lesung von Gerd Normann

Gerd Normann liest aus seinem Roman „Lust auf Leerlauf“

Ein Fahrradurlaub ist eine Quelle an geistiger und körperlicher Erholung. So steht es im Werbeprospekt eines Reiseveranstalters. Gerd Normann beweist in seinem Buch „Lust auf Leerlauf“, dass er auch eine Quelle an geistiger und körperlicher Erschöpfung sein kann.

Anhand von vier Fahrradurlauben beschreibt er so ziemlich alle Unwägbarkeiten, die im Laufe einer Fahrradreise eintreten können, sowie den seltsamen inneren Drang, eintretende Desaster, Rückschläge und Katastrophen nicht als solche wahrnehmen zu wollen.
So sucht er in Italien das Zirpen der Zikaden während des regenreichsten Oktobers seit 1813. In Irland wird er von den Einheimischen fürstlich bewirtet, weil seine Vorfahren Bomben auf England geworfen haben. Im Schottlandurlaub gelingt es ihm, eine Strecke von 5714 km zu bewältigen und das juristische Nachspiel des Polenurlaubs ist länger, als alle vier Urlaube zusammen.Für den interessierten Fahrradfahrer können Gerd Normanns Reiseberichte als Anregung, Abschreckung, Orientierungshilfe, Warnung oder Droge dienen. Je nach persönlicher Ausrichtung. Was sie aber auf jeden Fall sind: beste Unterhaltung.

via ADFC-Berlin

Wo? Berlin. ADFC Buch- und Infoladen, Brunnenstraße 28, 10119 Berlin-Mitte

Wann? Freitag, 21.01.2011, 19:00 Uhr

Was? Lesung

Wie? Anmeldung unter 030/4484724 oder per Mail an buchladen(at)adfc-berlin.de wird wegen der starken Nachfrage empfohlen!

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 12. Januar 2011 in Berlin, Vorträge und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Veranstaltungen 2011: „Lust auf Leerlauf“ – Lesung von Gerd Normann.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.