Nach dem Velothon ist vor dem Velothon

Gestern lag sie im Briefkasten: die Einladung für den Velothon und die Cyclassics 2011.

Was mir entgangen ist: dies ist nicht irgendeine Werbung, sondern der Hinweis auf den Beginn der Anmeldefrist für den Velothon am heutigen Tage!

© Upsolut/Hochzwei

Leider ist der Termin erneut um eine Woche vorverlegt worden: Der Startschuss fällt am schon am 22. Mai. Für viele Hobbysportler war der 30. Mai in diesem Jahr schon eine besondere Herausforderung, begann die Trainingssaison witterungsbedingt doch eigentlich erst im April. Da kann man nur hoffen, dass der Winter dieses Jahr schnell und heftig beginnt – und im nächsten Jahr schnell und heftig wieder endet. Möglichst schon im Februar.

Auf dem Weg zum (vielleicht in ein paar Jahren) größten Jedermannradrennen Deutschlands und Europas wird es im kommenden Jahr eine Neuerung geben: erstmals findet im Rahmen des Velothon auch ein Profirennen statt.

Aus sportlicher Sicht ist der Velothon auch ohne Profis schon eine herausragende Veranstaltung, die sich vor den Cyclassics in Hamburg und dem Berlin-Marathon nicht mehr verstecken muss. Sicher wird ein Profirennen die Attraktivität für Zuschauer erhöhen. Wenn dadurch die Anzahl der Zuschauer an der Strecke ansteigt nutzt dies auch den Breitensportlern – es ist eine tolle Erfahrung, an tausenden Schlachtenbummlern vorbeifahren oder -laufen zu dürfen.

© Upsolut/Hochzwei

Wo? Berlin. Start: Brandenburger Tor.

Wann? Sonntag, 22.05.2011

Was? Das größte Jedermann-Straßenrennen Berlins und gleichzeitig das zweitgrößte Europas. Tolle Atmosphäre, gute Organisation.

Hier der Link zur offiziellen Velothon-Website.

Wer meine Impressionen vom Velothon 2010 nachlesen möchte kann dies hier tun.

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. http://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 30. November 2010 in Berlin, Jedermannrennen, Velothon und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Wirst Du dieses Jahr dann mitfahren?

  2. „Velothon 2011“ – Without me

    Bin jetzt zwei mal mitgefahren – 2010 noch mehr Unfälle gesehen als 2009 – 2011 möchte ich nicht selber in einen Unfall verwickelt sein.