Krisentreff zum Umbau der Kastanienallee

Bereits am 22.11. soll mit dem Umbau der  Kastanienallee in Berlin-Prenzlauer Berg begonnen werden. Beabsichtigt sind die Beschleunigung des Straßenbahnverkehrs und die Einrichtung von Radstreifen, um Radfahrern ein sicheres Durchfahren der engen und in der Regel zugeparkten Straße zu ermöglichen.

Hier ein Aufruf, der u.a. den ADFC Berlin-Pankow erreichte:

Eine Bürgerinitiative aus der Kastanienallee macht sehr polemisch gegen den Radfahrstreifen in der Kastanienallee mobil.

Wer an diesem Donnerstag, den 18.11., um 13 Uhr (Treffpunkt Oderberger Straße/Kastanienallee) eine gute Stunde Zeit hat, ist herzlich willkommen. Es wäre gut, wenn sich viele Fahrradfahrer deutlich für den Radstreifen aussprechen würden. Ich halte diesen Konflikt für eine grundsätzliche strategische Auseinandersetzung. Es wird die Presse vor Ort sein. Es kommt also auf jede und jeden an! Sagt Eure Meinung und kämpft für die Verbesserung des umweltfreundlichen Fahrradverkehrs!

Zur Gegenüberstellung der Positionen der Link zur Seite der BI Kastanienallee und zur Seite des Bezirksamts Pankow.

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 17. November 2010 in Berlin, Verkehrsplanung und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Krisentreff zum Umbau der Kastanienallee.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.