Beachcruiser

BikeBlogBerlin zieht um! Dieser Artikel ist ab sofort unter dieser Adresse zu finden: www.bikeblogger.de

Um es vorweg zu nehmen: ich bin kein Beachcruiser-Fan. Radfahren hat für mich etwas mit Geschwindigkeit, Effizienz und Sportlichkeit zu tun. Erst in zweiter Linie soll mir ein Fahrrad dann auch noch gefallen.

Chromblitzende, schwere Fahrräder mit Harley-Davidson-Charme sehe ich mir interessiert, manchmal fasziniert an. Fahren möchte ich sie nicht. Manche „Radlophile“ sehen dies genau anders herum: Ein Fahrrad muss bequem sein und dem Auge gefallen. Effizient sind Fahrräder eh – zumindest im Vergleich zu anderen menschlichen Erfindungen.

Ein Shop für Fans dieses Fahrrad-Lebensstils ist der Online-Ableger des Kölner Zweiradspezialisten „Radfieber“ beachcruiser.de. Beachcruiser-Liebhaber finden hier zum Beispiel die Bikes der US-Firma Nirve:

Nirve Forty-Nine Mens Black

Fahrräder, die auch vor meinen kritischen Augen Gnade finden.

Richtig angetan bin ich jedoch von Rädern, die nicht in das Cruiser-Klischee passen: Electra Ticino. Auch bei Electra handelt es sich um eine US-amerikanische Firma. Ihre Räder muten jedoch britisch an, so klassisch sind sie in Form und Farbgebung gehalten. Besonders gefallen mir die hochwertigen Ticino-Varianten, das „Electra Ticino 20D Mens Chestnut Metallic“ sowie der Singlespeeder „Electra Ticino Lux Mens Bronze Metallic“. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch für Puristen: die Rahmen bestehen aus Aluminium. Ein Umstand, der aus meiner Sicht den Reiz dieser Räder nicht schmälert.

Beide Räder können bei beachcruiser.de erstanden werden. Die Preise verrate ich jedoch nicht.

Hier ein paar Impressionen:

Detail Electra Ticino Lux Mens Bronze Metallic

Electra Ticino Lux Mens Bronze Metallic

Detail Electra Ticino 20D Mens Chestnut Metallic

Electra Ticino 20D Mens Chestnut Metallic

Schön, nicht wahr?

Alle Bilder: © Radfieber. Danke an Marcel von Radfieber für die Genehmigung, die Bilder zu verwenden!

Leider sind die preiswerteren Ticino-Modelle nicht ganz so sorgfältig ausgestattet. Diese haben zum Beispiel einen schwarzen Umwerfer ein schwarzes Schaltwerk, der das den Gesamteindruck sehr stört.

Ich habe schon wieder ein Traumrad gefunden. Welches, wird nicht verraten von

Ihrem/Eurem BikeBlogger

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 19. Mai 2010 in Radläden, Traumräder und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Danke für den Tip mit beachcruiser.de
    Meiner Freundin haben dort ganz besonders gut die Hollandräder von Electra gefallen. Meine Ticino Begeisterung konnte sie zwar teilen, fand aber die Designs der Electra Amsterdam noch viel ansprechender.
    Was ich von Bikes im Hollandradlook halte, möchte ich aber hier verschweigen. Es ist jedoch wunderbar, dass es zumindest längst keine Eintönigkeit auf dem Fahrradmarkt mehr gibt und wenn ein Hollandrad oder Cruiser das Glück bedeutet: Bitte sehr!