Achtung Werbung!

Meist werfe ich Werbebeilagen in Zeitschriften ohne weitere Beachtung weg. Diesmal habe ich ein wenig geblättert. Und Abbildungen „meiner“ Radhandschuhe aus längst vergangenen Zeiten entdeckt.

Noch heute bin ich traurig, dass ich diese wunderschönen Lederhandschuhe aus den 70er Jahren nicht mehr habe.

Sie saßen einfach perfekt. Dass die Dämpfung damals nicht mit modernen Handschuhen mithalten kann, ist dabei nebensächlich.

Über das „Ableben“ dieser Handschuhe bin ich heute weniger traurig, in den 80ern waren sie jedoch „in“ und „trotz“ des Designs funktionell.

Mein Dank gilt der Firma Roeckl für das Wecken dieser Erinnerungen und die freundliche Überlassung der Abbildungen.

Solche Erinnerungen prägen. Und verbinden. Ende der Werbung

sagt Ihr/Euer BikeBlogger

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 11. Mai 2010 in Ausprobiert und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Habe den Werbeflyer auch interessiert in meiner Tour gelesen. Fasziniert war ich, aus wie vielen Teilen solch ein Handschuh doch besteht.