RADschlag

… in der Bernhard-Grzimek-Grundschule, Berlin

In zehn ausgewählten Einrichtungen in Bonn, Köln und Berlin werden an den Pilot-Kitas, -Schulen und -Vereinen in Absprache mit den Pädagogen der Einrichtungen verschiedene Herangehensweisen und Methoden zur Vermittlung von Fahrrad-Inhalten in Theorie und Praxis erprobt.

In Bernhard-Grzimek-Grundschule wird es einen Pilotversuch zur „Vorbereitung auf die Radprüfung“ geben. Dieser soll spielerisch aber auch durch konkrete Beispiele für Gefahrensituationen Kindern der 3. + 4. Klassen helfen, nicht nur die Prüfung zu bestehen, sondern sich auch wirklich sicher im Verkehr bewegen zu können. Ganz wichtig: auch die eigenen Räder der Kinder werden dabei auf Sicherheit überprüft.

Eine Auswertung des Pilotversuchs wird Ende Juni im RADschlag-Portal veröffentlicht.

RADschlag, das Portals rund ums Rad wird betrieben von VCD, ACE und der Sporthochschule in Köln.

Hoffentlich erlaubt der Lehrplan, den Kindern tatsächlich praxisnahe Hinweise zum Radfahren im Straßenverkehr zu vermitteln. Es geht sicher vielen Rad fahrenden Eltern so wie mir, dass unsinnige  oder gar gefährliche Verhaltensweisen, die Kinder bei der Verkehrserziehung in der Schule lernen, nachträglich wieder abtrainiert werden müssen. Ein Beispiel ist das generelle Einscheren in Parklücken oder das Abbiegen mit ausgestrecktem Arm. Ein Dilemma: das Kind macht alles „richtig“  – jedenfalls so, wie es in der Verkehrsschule erlernt wurde. Wenn ich dies korrigiere, könnte es sein, dass mein Kind in der Radfahrprüfung genau deshalb nicht besteht. Das Bestehen der Radprüfung ist aber auf jeden Fall ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts – auch in den Augen der Kinder.

kommentierte Ihr/Euer BikeBlogger

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 4. Mai 2010 in Allgemeines und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für RADschlag.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.