Brügelmann: alter Name in neuer Hand

Internetstores übernimmt die Marken Brügelmann und Barellia und startet unter der Domain bruegelmann.de neuen Fahrradshop

(Pressemitteilung vom 01.04.2010)

Am 01.04.2010 ging eine Ära im Radsport zuende: der in Konkurs gegangene Radsportversand Brügelmann wurde mitsamt der Eigenmarke Barellia an die Firma Internetstores (u.a. http://www.fahrrad.de) verkauft.

Der neue Online-Shop startet mit einer modernisierten Oberfläche und neuer Adresse www.bruegelmann.de.  Altkunden wurden inzwischen über einen Newsletter über die Veränderungen informiert. Ein wenig spät, aber immerhin. Alte Login-Daten scheinen aber nicht mehr gültig zu sein. Ob Kundennummern noch gelten, wurde in diesem Zusammenhang nicht erwähnt.

Bisher war Brügelmann vor allem dafür bekannt, Ersatzteile anzubieten, die nirgends sonst zu bekommen waren. Das war immer ein Grund, dort vorbeizuschauen. Billige Online-Versender gibt es hingegen viele. Man wird sehen, ob Brügelmann eine Nische findet, die das Fortbestehen dieses großen Namens ermöglicht.

Ein wenig zweifelnd endet Ihr/Euer BikeBlogger

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 10. April 2010 in Radläden und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. da hätte ich wohl die letzten Jahre doch mal was kaufen sollen. Andererseits ist Roses auch nicht schlecht

  2. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.
    Mein letzter Einkauf liegt schon einige Jahre zurück. Hatten immer einen schönen Katalog, aber da ist wohl einiges schief gelaufen. Mal schauen wies weiter geht.