Neid

… und Hochachtung halten sich die Waage, wenn ich solche Bilder betrachte:

Skater-Halbmarathon Berlin 2010 - I

Wenn er gut ausgeführt wird, gibt es kaum einen Straßensport, der diesem in seiner Mischung aus Eleganz und Kraft nahe kommt. Auch das nahezu lautlose Gleiten mit dem Rennrad kommt da nicht heran.

Hier eine Impression von Sportlern, die diesen Sport nicht nur „gut“ ausführen, sondern beherrschen:

Skater-Halbmarathon Berlin 2010 - II

Der (hier leider etwas verdeckte) dritte Läufer auf dem Bild, der Schweizer Severin Widmer gewann übrigens den Berliner Halbmarathon mit einer Zeit von 35:10 min. Das entspricht einem Schnitt von 36 km/h. Bei optimalen Bedingungen und einem noch stärker besetzten Fahrerfeld ist bei einem Marathon sogar die 40er-Marke erreichbar. Geschwindigkeiten, die schon auf dem Fahrrad Rennrad für viele unerreichbar bleiben!

Ich denke nicht, dass ich dem Radsport untreu werde, aber das Inlineskaten hat es mir angetan. Wer weiß, vielleicht tausche ich ja irgendwann einmal für eine gewisse Zeit die 2 Räder gegen 8 Rollen?

Fragt sich

Ihr/Euer Bike(Skate)Blogger

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 31. März 2010 in Veranstaltungen und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Neid.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.