BikeBloggerBerlin geht fremd

… und zwar musikalisch.

Es mag vielleicht verwundern, aber auch Radfahrer führen ein ganz normales Leben, wenn sie gerade mal nicht im Sattel sitzen. Und BikeBlogger outet sich hier als uralter und wohl ewiger Beatles-Fan. Da liegt es natürlich nahe, den einen der zwei noch lebenden Beatles zu „besichtigen“. Und dabei – quasi nebenbei – heftig abzurocken.

Konzertfoto Paul McCartney

Paul McCartney O2-World 2009

„When I’m 64“ ersparte Paul uns – er ist wohl noch nicht so weit. Dafür zeigte er eine Energie, die bei gerade einmal halb so alten Rockmusikern häufig vermisst wird. 2 1/2 Stunden Hits von „Magical Mystery Tour“ über die aktuellen Fireman-Songs, das unumgängliche aber natürlich geniale „Live and let die“ bis hin zum fulminanten Abschluss mit „Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band (Reprise) / The End“.

Was in den diversen Kommentaren zur aktuellen Tournee vergessen wird: Sir Paul wird von einer erstklassigen Band begleitet, die jeden Sound aus 50 Jahren Rockmusik stilecht und virtuos spielen kann. Und dabei offensichtlich auch noch Spaß hat.

Thank you very much Paul – come back soon!

Sagt

Ihr / Euer BikeBlogger

Advertisements

Über BikeBlogger

Radfahrer. Blogger. Mensch. https://www.bikeblogger.de/

Veröffentlicht am 4. Dezember 2009, in Fotos, Off-topic. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für BikeBloggerBerlin geht fremd.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.